Angebote zu "American" (110 Treffer)

Various - The Thousand Incarnations Of The Rose...
18,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Craft Recordings 17 Titel The Thousand Incarnations Of The Rose American Primitive Guitar & Banjo, 1963-1974 ´´American Primitive´´ ist ein ursprünglich geprägter Begriff für einheimische Maler des 18., 19. und 20. Jahrhunderts, die autodidaktisch und nicht akademisch ausgebildet waren. Eine Art naiver Charme, der Eigenschaften wie eine verzerrte Perspektive, eine manchmal neugierige Wiedergabe der Anatomie und eine ungeschliffene Verwendung von Farbe und Modellierung beinhaltet, kennzeichnet ihre Arbeit. (Edward Hicks, dessen Peaceable Kingdom Gemälde bekannt sind, ist ein gutes Beispiel für einen amerikanischen primitiven Maler. Soweit ich sagen kann, taucht der Begriff zuerst in den Titeln der Bücher auf: Some American Primitives (Clara Endicott Sears, 1941), American Primitive Painting (Jean Lipmann, 1942) They Taught Themselves: American Primitive Painters of the 20th Century (Sidney Janis, 1942). Aber wer hat den Begriff ursprünglich auf die Musik von John Fahey angewandt? (Und bevor wir weitergehen, lassen Sie uns bitte auf den ´´amerikanischen Primitivismus´´ verzichten, der nicht dasselbe ist wie der ´´amerikanische Primitivismus´´. Wo ist der Unterschied? Nun, um eine andere Analogie aus der Welt der Malerei zu verwenden, als Picasso, nachdem er 1907 das Trocadero-Museum für Völkerkunde in Paris besucht hatte, begann, die afrikanische Kunst-Ikonographie in sein eigenes Werk zu integrieren, beschäftigte er sich mit dem ´´Primitivismus´´, das heißt, er war ein formell ausgebildeter Künstler, der sich von der sogenannten primitiven Kultur inspirierte. Fahey und Co. waren nicht im Primitivismus tätig. Obwohl alle Spieler hier große Ohren haben und von dem, was sie gehört haben, beeinflusst wurden, haben sie sich ihre eigenen Techniken, Stimmungen und ästhetischen Ansätze ausgedacht, um am besten zu sagen, was sie sagen wollten. Sie waren hauptsächlich autodidaktische Spieler - nicht geschulte Spieler, die autodidaktische Spieler nachahmen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Latin American Guitar Music
9,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Latin American Guitar Music: Deion Cho

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.10.2019
Zum Angebot
History of the American Guitar als eBook Downlo...
30,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(30,49 € / in stock)

History of the American Guitar:1833 to the Present Day Tony Bacon

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Latin Latitudes:Latin American Guitar Music
9,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Latin Latitudes:Latin American Guitar Music: Luciano Tortorelli

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.10.2019
Zum Angebot
Michael Bloomfield - The Rise and Fall of an Am...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Gebunden, 224 Seiten, Englisch, Chicago Review Press Dies ist die definitive Biographie des legendären Gitarristen, den bedeutende Persönlichkeiten wie Muddy Waters und B. B. King sehr schätzten und der den Prototyp für Clapton, Hendrix, Page und alle anderen schuf. Bloomfield war einer der ersten populären Musik-Superstars der 1960er Jahre, der sich seinen Ruf fast ausschließlich durch sein instrumentales Können erworben hat. Er war Mitglied der Paul Butterfield Blues Band, die eine Generation von weißen Bluesspielern inspirierte; er spielte mit Bob Dylan Mitte der 1960er Jahre, als seine Gitarre ein zentraler Bestandteil von Dylans neuem Rocksound auf ´´Like a Rolling Stone´´ und bei seinem weltbewegenden Auftritt beim Newport Folk Festival 1965 war. Dann gründete Michael Bloomfield die Electric Flag, nahm Super Session mit Al Kooper auf, unterstützte Janis Joplin und veröffentlichte mindestens zwanzig weitere Alben, trotz des lähmenden Substanzmissbrauchs. Er starb 1981 an einer mysteriösen Drogenüberdosis. Eine sehr limitierte Auflage eines Buches dieses Titels erschien erstmals 1983, wurde aber hier so gründlich überarbeitet und erweitert, dass es sich im Wesentlichen um eine Neuerscheinung handelt. Basierend auf ausführlichen Interviews mit Bloomfield selbst und denjenigen, die ihn am besten kannten, sowie einer ausführlichen Diskographie und Bloomfields denkwürdigem Rolling Stone Interview von 1968, ist Michael Bloomfield ein intimes Portrait eines der Pioniere der Rockgitarre. Eine brillante Biographie des ätherischen Chicagoer Blues-Gitarrenriesen, der in den 60er und 70er Jahren mit seiner hochfliegenden Kunst die Wände schüttelte. Auf diesen Seiten gibt es eine Muttersprache von frischem Rock´n´ Roll Geschichte. Allein die Diskographie ist den Eintrittspreis wert. Sehr empfehlenswert´ -Douglas Brinkley, Autor von ´´Rightful Heritage and The Wilderness Warrior´´. In dieser Chronik eines gefundenen und verlorenen Lebens schreibt Ed Ward mit tiefem Einfühlungsvermögen, aber auch mit einer hartgesottenen Geduld, die alle Gefühle verbrennt. Es ist der perfekte Ton für eine Geschichte, die Ward nie größer zu machen versucht, als sie ist, so dass es schließlich schrecklich und endgültig Sinn macht.´´ Greil Marcus, Autor von The History of Rock ´n´ Roll in Ten Songs and Mystery Train Michael Bloomfield war brillant, unruhig, fehlerhaft, charmant und beängstigend einflussreich, und Ed Ward balanciert geschickt seine Stärken und Schwächen aus, um ein Bild eines Mannes zu schaffen, der nur allzu im Einklang mit einer komplizierten Zeit war´´. Elijah Wald, Autor von Dylan Goes Electric! and Escaping the Delta Bei allem Respekt für Eric Clapton, B. B. King, Albert King, Buddy Guy, Johnny Winter und so viele andere, die sich im Pantheon der Blues-Größen befinden, war Michael Bloomfield nach Meinung dieses weißen Juden einfach der beste Blues-Gitarrist, den ich je gehört habe´´. Robert Reiner, Filmemacher und Schauspieler Mike Bloomfield war ein so einzigartiger und quirliger Charakter, dass es wie der Umgang mit heißen Kohlen im Kopf war. Du solltest ihn kennen lernen, denn die Leute, die ihn kannten, liebten ihn. Sein Gitarrenspiel war wunderschön. Sein Herz und seine Seele waren so groß, wie es nur geht. Diese Erinnerung erweckt die erstaunliche Geschichte eines jungen jüdischen Kindes aus Chicagos North Side zum Leben, dessen einzigartiger Stil der Improvisationsgitarre die Welt in die Moderne des Blues und Rock führte. Hey, Leute, er war historisch.´´ Nick Gravenites, Sänger und Songwriter Vorwort von Billy F. Gibbons Sprechen Sie über Auswirkungen .... ! Sprechen Sie über Einfluss und Inspiration! Wir reden hier von Bloomfield: Mike Bloomfield, Gitarrist und Stylist extraor-dinaire. Mike B. und seine Gitarre, vom fernen Beobachter bis zum hervorragenden Interpreten, durchquerten alles, was es in seiner Vision gab und geben würde, wo der Erfindungsreichtum der Gitarre in seiner allzu kurzen Karriere zum Markenzeichen wurde. Ja, wir sprechen von dem ein und demselben Bloomfield, dessen Blues unter den geschickten Entwicklungen blühte und boomte, die seine Hand austeilten und ihn in dem Spiel landeten, in dem er wusste, dass er sein wollte. Klingt vertraut. . . ? Vielleicht haben wir so mit dem Bloomfield erfahren, dass wir scheinbar aus dem Nichts aufgetaucht sind. Doch das Übernacht-Gefühl war lange im Entstehen begriffen. Ausgehend von diesem sechssaitigen Pfandhaus begann das Auflösen der verführerischen Mystik

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
The Thousand Incarnations Of The Rose - America...
18,95 € *
zzgl. 2,20 € Versand

Craft Recordings 17 TitelThe Thousand Incarnations Of The Rose American Primitive Guitar & Banjo, 1963-1974 ´´American Primitive´´ ist ein ursprünglich geprägter Begriff für einheimische Maler des 18., 19. und 20. Jahrhunderts, die autodi

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 12.10.2019
Zum Angebot
Uwe Kropinski - American Dream: 14 Solo Guitar ...
6,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 11.10.2019
Zum Angebot
American Rock: Guitar Heroes, Punks, and Metalh...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

A guitarist fires off riffs. A drummer pounds out primal rhythms. Fans scream along to a booming chorus. These are the sounds of rock. When rock ´n´ roll first shook up young audiences, parents and politicians screamed in protest. But artists soon used the music to make protests of their own. Since rock´s birth in the 1950s, its sounds have been blasted from garages to stadiums. The music can be the soundtrack to rebellion, a tool for self-expression, or just a way to bang your head. Find out what inspired rock pioneers to pick up their guitars. Discover the stories of outrageous punks and grungy alternative rockers. And learn more about legends such as Jimi Hendrix, Janis Joplin, Metallica, and Green Day. 1. Language: English. Narrator: Intuitive. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/lrnr/000025/bk_lrnr_000025_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Guitar als eBook Download von Tim Brookes
19,03 €
Rabatt
17,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,03 € / in stock)

Guitar:An American Life Tim Brookes

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot